Ein Fenster mit grünen Fensterläden an einer rosa Wand
© smallredgirl– stock.adobe.com

Schulungen in Ihrem Betrieb

Wir kommen in den Betrieb und schulen Ausbildungsverantwortliche rund um Vielfalt und Antidiskriminierung im Ausbildungsbetrieb. Praxisorientiert gestalten wir unsere Schulungen nach Ihren Wünschen und Bedarfen.

Wir bieten unsere Schulungen online oder in Präsenz vor Ort an.
Ein Online-Format besteht aus 2x 3 Stunden.
Ein Präsenzformat ist 2-tägig vor Ort.

Unsere Schulungen basieren auf den folgenden Inhalten:

  • Reflexion über Vorurteile, Migration und Vielfalt
  • Wissen zu Diskriminierung und struktureller Benachteiligung
  • Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten für eine diskriminierungssensible Ausbildung

Die Schulungen bestehen aus zwei Modulen:

  1. Sensibilisierung und Wissensvermittlung
    Was bedeutet die Vielfalt der Auszubildenden für meinen Betrieb? Warum gibt es erhöhte Barrieren auf dem Arbeitsmarkt für Jugendliche mit Migrationsgeschichte?
     
  2. Praxistransfer auf den Ausbildungsbetrieb
    Wie kann ich als Ausbilder*in Strategien entwickeln, die einen nicht-diskriminierenden und wertschätzenden Umgang im Arbeitsalltag nachhaltig sicherstellen?

Es können thematische Schwerpunkte vereinbart werden, wie beispielsweise auf Kommunikation und Sprache, Vielfaltsgestaltung im Betrieb, rassistische Diskriminierung, Mehrfachdiskriminierungen oder Trauma. Die Termine, Ziele und Inhalte werden mit dem*r Veranstalter*in oder Betrieb im Rahmen der Auftragsklärung abgestimmt und an den zeitlichen Rahmen angepasst.

Arbeitsweise

Wir arbeiten mit zwei Trainer*innen mit langjähriger Erfahrung in der Begleitung von Diversity-Prozessen. Eine wertschätzende und fehlerfreundliche Arbeitsatmosphäre, in der Fragen und Unsicherheiten Raum haben, um gemeinsames Lernen zu ermöglichen, sind uns wichtig. Wir arbeiten in Online- und Präsenzformaten mit praxisnahen Inputs im Wechsel mit Kleingruppenarbeiten, Diskussionen, Selbstreflexion und praxisbezogenen Übungen. Die genaue Ausgestaltung wird flexibel an den Zielen ausgerichtet. Praxisnähe und der Transfer auf den jeweiligen Ausbildungskontext sind dabei zentral. Wir bemühen uns, um eine möglichst inklusive und barrierearme Gestaltung der Module.

Die Termine, Ziele und Inhalte von Inhouseschulungen stimmen wir mit Ihnen als Veranstalter*in oder Betrieb im Rahmen der Auftragsklärung ab.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu unseren Angeboten gerne unter kompakt@iq-consult.de oder 0211/4301-187.